Checkliste: Den richtigen Pokerroom auswählen.

Checkliste: Den richtigen Pokerroom auswählen.

In welchem Land ist der Betreiber lizenziert?

Heute haben fast alle Pokerbetreiber eine Lizenz der n>„Kawanake Gaming Comission“ – also eine Lizenz des kanadischen Indianerreservats „Kawanake“. In der online Poker-Welt gilt dies als Qualitätsmerkmal. Darüberhinaus sollte der Pokerroom Ihrer Wahl aber auch noch eine Lizenz innerhalb der EU haben: oft sind dies Lizenzen von Malta oder Gibraltar.Wenn eine Site also keine Lizenz auf der Homepage aufweist, dann sollten Sie tunlichst Ihre Finger von der Site lassen und Ihr Geld seriöseren Betreibern anvertrauen.

Welche Zertifikate hat die Seite?

Achten Sie hier insbesondere auf Zertifikate von großen internationalen Wirtschaftsprüfern wie z.B. Price Waterhouse Coopers (pwc). Diese Unternehmen kontrollieren die Mischalgorithmen der Kartengeber. Oft sind solche Prüfungen auch Voraussetzung für den Erwerb von Lizenzen und die Seite der Sie Ihr hart verdientes Geld anvertrauen sollte solch ein Zertifikat innehaben.

Wie viele Spieler sind online?

Die Anzahl der aktiven Spieler kann man meist auf der Startseite der Pokerrooms ablesen. Ein paar tausend sollten es schon sein. So können Sie sich sicher sein, dass ein Spiel mit Ihren persönlichen Limits recht rasch zu Stande kommt. Und viele Spieler hat eine Seite nur dann, wenn auch wirklich alles in Ordnung ist.

Welche und wie viele Zahlungsmethoden werden angeboten?

Jede Qualitätsseite bietet zahlreiche online Zahlungsmöglichkeiten – achten Sie darauf, dass die von Ihnen gewünschte Einzahlungsmethode angeboten wird und nur eine von vielen ist. Umso mehr Anbieter, umso mehr Vertragsbedingungen müssen vom Pokeranbieter erfüllt werden. Kein Zahlungsinstitut riskiert seinen guten Ruf mit irgendwelchen dubiosen Betreibern.

Besteht die Möglichkeit kostenlos zu pokern?

Alle empfehlenswerten Pokerseiten bieten Ihnen die Möglichkeit die Seite erst einmal kostenlos kennen zu lernen. Auch wenn Sie gleich um Echtgeld spielen wollen, lassen Sie die Finger von Sites die keine Gratisspielmöglichkeit geben!

Welche Bonus-Angebote gibt es?

Heute ist es Standard, dass alle großen Pokerseiten Gratis-Bonus anbieten. Achten Sie hier besonders auf die „Terms&Conditions“.

Hat die Seite Auszeichnungen gewonnen?

Ein hervorragendes Qualitätsmerkmal sind Auszeichnungen von Pokermagazinen wie z.B. Poker Pro oder Cardplayer. Auszeichnungen gewinnt nur der, der eine Tipp-Top Software, gutes Service, faire Ein- & Auszahlungsmöglichkeiten sowie ein großzügiger Ersteinzahlungsbonus und natürlich immer genügend Spieler rund um die Uhr bieten kann.

Ist der Betreiber an der Börse gelistet?

Ein weiteres Indiz das alles mit rechten Dingen zugeht ist der Umstand einer Börsennotierung. Ganz klar, Unternehmen an denen internationale Investoren beteiligt sind unterliegen strengeren Kontrollen als Privatunternehmen die ihre Bilanzen nicht veröffentlich müssen.

Ihr ganz persönliches Gefühl beim Spielen?

Achten Sie auf Ihr Gefühl beim Spielen, wie Sie mit der Menüführung, den Spielbuttons, den Sounds usw. zurechtkommen, oder ob Sie eher verwirrt werden, die Sounds sie wahnsinnig machen. Nervt Sie etwas oder funktioniert nicht zu Ihrer Zufriedenheit, hören Sie auf Ihr Gefühl und suchen Sie sich einen anderen Anbieter (am besten Sie nehmen einen aus unserer Liste von „Empfohlenen Pokerseiten“).

Fehler in der Software oder Verbindungsprobleme?

Wie bei jeder Software gibt es auch bei den Pokerclients immer wieder einmal einen Bug. Wenn allerdings schon in der Gratisversion dauernd was schief läuft (das Programm stürzt ständig ab, der PC verweigert jede weitere Aktion), dann sollten Sie das Programm einfach deinstallieren und sich einen besseren Anbieter suchen. Sollten Sie immer wieder Probleme mit der Verbindung zu der von Ihnen gewählten Site haben, sonst aber Ihre Internetverbindung problemlos funktionieren, ist es wohl an der Zeit zu wechseln.

Positives Feedback anderer Nutzer?

Hören Sie sich bei Freunden um, was diese von den verschiedenen Pokerrooms halten und hinterfragen Sie die Gründe hierfür. Was gefällt, was nicht? Sollten Ihre Bekannten allerdings nur einen einzigen Anbieter kennen, sollten Sie auch auf andere Informationsquellen (wie unsere Testberichte – “Empfohlene Pokerseiten”) zurückgreifen.

Der Kunde ist König!

Ein uralter Spruch – aber immer noch aktuell! Wann immer Sie online Pokern wollen, sei es kostenlos oder um Ihr hart verdientes Geld – machen Sie sich bewusst, dass Sie der Kunde sind. Sollte Ihnen irgendwas nicht gefallen, der Service nicht zu Ihrer Zufriedenheit sein, nicht genügend Bewegung auf den Tischen sein oder auch nur die Optik der Software, dann denken Sie immer daran: der nächste Anbieter ist nur einen Klick entfernt! Und es gibt mit Sicherheit einen Pokeranbieter der das richtige Gesamtpaket für Sie bereithält!