Gus Hansen

Gus Hansen

Gus Hansen 1973 in Kopenhagen, Dänemark, geboren ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Pokerspieler aller Zeiten.

Doch bevor Gus Hansen mit Pokern in Kontakt kam, war er einerseits ein toller Sportler, vorallem im Tennis war er erfolgreich und andererseits ein sehr erfolgreicher Backgammon Spieler.

2000 zog Gus nach New York um dort professionell Backgammon und Gin Rummy zu spielen.

gus_hansen_poker_2.jpgSchon ein paar Jahre zuvor lernte er, im Zuge eines Aufenthalts als Austauschstudent an der Universität von Santa Cruz in Kalifornien, die verschiedensten Pokervarianten kennen – er verbrachte wohl mehr Zeit im Ocean View Card Room in Santa Cruz als an der Uni.
1996 nahm er erstmals an der World Series of Poker teil, ohne – wie er selbst einmal sagte – so recht zu wissen was denn da überhaupt abging. So begann er intensiv zu trainieren und versuchte die verschiedensten Spielstile – wie wir heute wissen, lag und liegt ihm der extrem aggressive Stil am meisten.

Ab circa 1998 foglte ein Las Vegas Trip dem nächsten und Gus Hansen mutierte vom Backgammon zum Pokerspieler.

Als dann 2002 die erste World Poker Tour startete nahm Gus sogleich daran teil. Dank seines loose, aggressiven Stils gewann er den ersten WPT Main Event, das $ 10.000 No Limit Hold’em Turnier der 5 Diamond World Poker Classic.

Gleich im selben Jahr legte Gus Hansen im Rahmen der WPT nach und gewann das $ 10.000 No Limit Holdem Championship der WPT L.A. Poker Classic.

Gus Hansen “The Great Dane” ist der einzige Spieler, der bereits viermal die World Poker Tour (WPT) gewonnen hat.

gus_hansen_poker_3.jpgEr gewann auch das erste WPT Bad Boys of Poker Turnier. 2004 wurde er in die World Poker Tour Walk of Fame neben den Pokerlegenden Doyle Brunson und James Garner aufgenommen.

Hier ein nur ein paar seiner größten Turniererfolge:

  • 2002 – Erster Platz WPT Five Diamonds World Poker Classic
  • 2003 – Erster Platz WPT Los Angeles Poker Classic NLHE
  • 2003 – Dritter Platz WPT Five Diamonds World Poker Tour Classic
  • 2003 – WPT Battle of Champions
  • 2004 – Erster Platz World Poker Tournament Superstars Cruise NLHE
  • 2007 – Erster Platz Aussie Millions Main Event (sein bisher höchstes Preisgeld $1.200.000)

Seine gesamten Turniereinnahmen werden auf 5,1 Millionen $ geschätzt.

2006 beschloss Gus Hansen vermehrt Cash Games zu spielen und im Rahmen der zweiten Saison von High Stakes Poker gewann er den bis dato höchsten Pot von High Stakes Poker – $ 575.000. Sein Gegner: Daniel Negreanu. Seine Siegerhand: 5-5 und am Board: 9-6-5-5-8 (Negreanu: 6-6).

Hier die angesprochene Hand:

WPvideo 1.10

Im September des selben Jahres holte er dann bei einer Veranstaltung seines Sponsors FullTiltPoker in London weitere $ 100.000.

Weiters gewann Gus Hansen die erste Ausgabe des mit $ 1.000.000 dotierten Poker Superstars und setzte sich dabei gegen einige der bekanntesten Pokerspieler auf der ganzen Welt durch.

Auch im Rahmen der EPT konnte Gus bereits viele schöne Erfolge verzeichnen (z.B. Finaltable in Barcelona 2005).

2006 war Hansen Mitglied und Kapitän beim siegreichen dänischen Team beim PartyPoker.com Football & Poker Legends Cup. Seine Mitspieler waren Theo Jørgensen und Kim Christofte.

Seine sportliche Statur und Fitness, sowie sein sehr auffälliger, aggressiver Spielstil blieb auch der Damenwelt nicht verborgen und so gehört Gus sicherlich zu jenen Pokerpros mit den meisten weiblichen Fans. 2004 resultierte diese Beliebheit in der Wahl zum „Pokerspieler mit dem meisten Sex-Appeal” des People Magazins.

Seine berühmte Siegesbewegung nach einem Sieg hat er angeblich von Mats Wilander kopiert.

Online spielt er nur in wirklichen High-Limit Spielen, und da meist Pot-Limit Omaha oder Omaha 8/B – natürlich exklusiv bei FullTiltPoker.com. Aber zur Abwechslung darf es natürlich auch einmal ein Limit Hold ’em oder Razz sein.

2007 gewann Gus Hansen über eine Million Dollar innerhalb von nur 24 Stunden an den Pot Limit Omaha -Tischen bei Full Tilt Poker.

Wenn er nicht im Casino oder online zockt, dann findet man ihn wahrscheinlich am Golf oder Tennisplatz. Gus bezeichnet seine körperliche Fitness als enorm wichtig für seine Erfolge, nur so könne er stundenlang auf höchstem Niveau spielen.

Derzeit lebt Gus Hansen mit seiner Familie und seiner einjährigen Nichte Sally in Monte Carlo, Monaco. Sein Manager ist sein Schwager Erik.

Play Online Poker
Bonuscode: KOSTENLOSPOKERN